Dienstag, 31. Juli 2012

Dr. Hauschka Augencreme

Meine Augen reagieren oft sehr empfindlich auf Cremes. Ich vertrage viele Augencremes, auch aus dem ganz hohen Preissegment, überhaupt nicht. Und da ich im Bereich der konventionellen Kosmetik bisher keine Augencreme fand, die ich gut vertrage und die meine Erwartungen erfüllt, entschloss ich mich, es mit Naturkosmetik zu versuchen.
Bei dem Gedanken an qualitativ hochwertige Naturkosmetik fiel mir gleich als erstes der Name Dr. Hauschka in den Sinn. Und so landete die Dr. Hauschka Augencreme eines Tages in meinem Alnatura Einkaufskörbchen.


Das erste, was man beim Aufmachen der Creme wahrnimmt, ist die geschmeidige, leichte Konsistenz sowie der für Dr. Hauschka typische Duft nach ätherischen Ölen, den ich persönlich sehr angenehm und anziehend finde.

Die Creme lässt sich wunderbar leicht auftragen, zieht schnell ein und hinterlässt ein schönes, geschmeidiges Gefühl auf der Haut. Und zum Glück verursacht sie bei mir keine Verträglichkeitsprobleme. Das könnte also der Anfang einer längeren Beziehung werden. :-)

Die Inhaltsstoffe der Creme sind meines Erachtens hochwertig, allerdings ist von Dr. Hauschka auch nichts anderes zu erwarten. (zum Vergrössern bitte das Bild anklicken)


Der Beipackzettel enthält ein paar Versprechungen. So soll die Dr. Hauschka Augencreme unter anderem Feuchtigkeit bewahren, glätten, die Haut elastisch halten und der Fältchenbildung vorbeugen.
Nach mehrtägiger Anwendung kann man insbesondere den letzten Punkt kaum verifizieren. Trotzdem lässt sich eine positive Wirkung eindeutig feststellen. Mit der Dr. Hauschka Augencreme fühlt sich die Haut um die Augen frischer und gepflegter an.

Dass eine Creme Falten vorbeugen kann, halten viele für Unfug. Ich persönlich glaube, dass eine gute (Augen)creme der Haut bei ihrer Regeneration durchaus behilflich sein kann.

Eine Tube Dr. Hauschka Augencreme mit 12,5 ml Inhalt kostet 23,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mehrwertsteuer und andere Preiskomponenten).

Wie sind Eure Erfahrungen mit Augencremes? Habt Ihr auch mit Unverträglichkeiten zu kämpfen? Welche Augenpflege benutzt Ihr?


Kommentare:

  1. Hey, tolle Review, danke dafür. :) Ich mag den Duft von Dr. Hauschka übrigens auch total gerne.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Creme habe ich vor Kurzem aufgebraucht. Ich mochte sie sehr gern und schließe nicht aus, sie mal nachzukaufen. Ich bin aber einfach viel zu neugierig. Im Moment habe ich eine Creme von Liz Earle mit Lichtschutzfaktor. Die macht sich bis jetzt ganz gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ganz furchtbar neugierig, zumindest im Bezug auf Kosmetik. :-)
      Liz Earle mit Lichtschutzfaktor hört sich sehr interessant an. Du hast aber noch kein Review dazu geschrieben, oder? Ich habe zumindest keines bei Dir gefunden.

      Löschen
  3. Klingt toll :) Leider bin ich bei Augencremes recht zimperlich.. Bis jetzt hatte ich nur welche, die andauernd gebrannt haben :(

    Und zum Ausprobieren ist mir der Preis irgendwie zu hoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich nachvollziehen. Ich habe ja selbst auch mit Verträglichkeitsproblemen zu kämpfen.

      Löschen
  4. kann man diese creme auch über dem auge sprich zwischen lid und augenbrauen anwenden? ich hab da seit neuesten naemlich trocken stellen, die sich langsam aber sicher zu schuppen beginnen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wüsste nichts, was dagegen sprechen würde. Also ich benutze Augencreme immer rund um das Auge bis zu den Augenbrauen. Wenn Deine Haut über dem Auge so trocken ist, solltest Du es vielleicht wirklich mit einer guten Creme versuchen. Ich bin ja kein Hautexperte und weiss nicht woher es kommt, aber ich persönlich würde es in so einem Fall als Erstes mit einer guten Creme probieren. :-)

      Löschen
    2. vielen Dank für Dein Feedback, Angie!

      Löschen
  5. Augencremes sind so ne Sache. Meine Mutter hatte letzens eine benutzt auf der draufstand: "Bei Kontakt mit dem Auge sofort ausspülen". Einfach nur krank. Als ich dann auf die Inhaltsstoffe schaute, hat mich das absolut nicht verwundert. Da waren Chlorverbindungen und Alkohol drin :D Deswegen brannten ihr auch immer die Augen danach. Deshalb finde ich es echt gut, dass bei Dr. Hauschka die Inhaltsstoffe auch auf Deutsch vermerkt sind. Die einzige Augencreme, die mich bis jetzt überzeugt hat, ist die von Alterra "Erste Fältchen". Zudem ist sie mit ca. 3,50€ auch echt bezahlbar^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde auch, dass man bei Augencremes ganz besonders auf die Inhaltsstoffe achten soll. Die Augenpartie ist ja sehr empfindlich.

      Löschen