Mittwoch, 6. Februar 2013

benecos Day Cream Q10 for smooth moments

Nachdem ich kürzlich über das Shampoo for silky hair berichtete, möchte ich heute mit dem nächsten Produkt aus der neuen Pflegeserie von benecos weitermachen. Es handelt sich hierbei um eine Tagescreme fürs Gesicht mit dem schönen Namen Day Cream Q10 for smooth moments.


Wie schon bei dem Shampoo auch hier muss ich feststellen, dass mir die Verpackung live viel besser gefällt als auf den Fotos. Ich finde die kleine Tube richtig hübsch und niedlich.
Eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Shampoo stellen die sieben Pflanzenextrakte aus kontrolliert biologischem Anbau dar, die der gesamten Pflegeserie zugrunde liegen: grosse Klette, grosse Brennnessel, Winterlinde, Ringelblume, Johanniskraut, Heckenrose und schwarzer Holunder. Insgesamt erscheinen mir die Inhaltsstoffe der Creme hochwertig und pflegeintensiv. Ich finde unter den Bestandteilen nichts, worüber ich meckern könnte oder möchte.

Der natürliche (laut Produktbeschreibung allergenfreie) Duft ist so sanft, dass er kaum auffällt. Ich würde sogar sagen, dass die Creme fast neutral riecht. Die Konsistenz ist leicht und geschmeidig und erinnert mich an Pudding. Die Creme lässt sich wunderbar verteilen und zieht rasch ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Die Haut fühlt sich frisch und sanft gepflegt an.
Allerdings finde ich die Creme weniger reichhaltig als es mich ihre Zusammensetzung vermuten liesse. Mich persönlich freut es, denn mit schweren Cremes kann meine zu Fettigkeit neigende Mischhaut, die mit den ersten Alterserscheinungen zu kämpfen hat, nicht viel anfangen. So scheint die Day Cream Q10 for smooth moments eine richtig gute Lösung für meine Haut zu sein. Sie pflegt, aber beschwert nicht. Ich musste bislang während der mehrtägigen Benutzung kein verstärktes Nachfetten beobachten, was mir bei schweren, reichhaltigen Cremes meistens passiert. Ich weiss aber nicht, ob diese leichte Textur für eine richtig trockene Haut nicht zu wenig wäre.
Ob die in der Creme enthaltenen Inhaltsstoffe Hyaluron und Q10 langfristig Fältchenbildung entgegenwirken (so das Versprechen in der Produktbeschreibung), kann ich nach mehrtägiger Benutzung kaum beurteilen. Und ich finde sowieso, dass solche Aussagen nur schwer messbar und verifizierbar sind, wenn überhaupt.

Die Day Cream Q10 for smooth moments scheint meiner Haut gut zu tun und gewinnt somit meine Sympathie. Allen, die leichte, sanfte Pflege brauchen und mögen, kann ich empfehlen, diese Creme auszuprobieren. Bei sehr trockener Haut würde ich zuerst checken, ob die Creme intensiv/reichhaltig genug ist. Ich persönlich schliesse nicht aus, sie nachzukaufen. Denn der Preis ist verlockend. Eine kleine süsse Tube mit 50 ml Inhalt kostet 4,99 Euro (erhältlich im Online-Shop von benecos und im Handel, siehe Shoplocator), was für eine Creme in Naturkosmetikqualität wahrlich nicht viel ist.

Welche Gesichtspflege bevorzugt und nutzt Ihr zur Zeit? Wäre die Day Cream Q10 for smooth moments was für Euch?

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.


Kommentare:

  1. Klingt toll- auch das kommt mal auf meine "Merkliste" ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest Du die Creme mal testen, würde ich gern erfahren, wie Du sie findest. :-)

      Liebe Grüsse,
      Angie

      Löschen
  2. Ich find's irgendwie „schade“, dass Glycerin gleich an dritter Stelle kommt. Ist jetzt kein verwerflicher Stoff, aber eher so ein „Spar“-INCI^^
    Naja für 5 EUR will ich da mal net meckern xD
    Nach meiner i+m-Testphase nutze ich nur noch deren Produkte für mein Gesicht :)
    Die haben mich echt überzeugt und sind ihr Geld wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von i+m habe ich schon ein paar Produkte ausprobiert und gerne benutzt, aber Gesichtspflege noch gar nicht. Da Du sooo überzeugt davon bist, werde ich es auch mal ausprobieren. ;-)

      Liebe Grüsse,
      Angie

      Löschen